Was war das wieder für ein Gewusel in und um die Sporthallen im Kiez.  59 Handballmannschaften von 19 Vereinen aus 5 Bundesländern. An den zwei Tagen wurden 8 Turniere mit insgesamt 158 Spielen in 5 Sportstätten durchgeführt. Ein logistischer Aufwand der viel Kraft, Ausdauer und positiven Stress für die Organisatoren bedeutet hat. Viele tolle Spiele konnten wir beobachten und der sportliche Kampf um das begehrte Spielobjekt verlief, soweit bekannt, in allen Hallen fair und korrekt ab. Der Spaßfaktor kam bei allem sportlichen Ehrgeiz auch nicht zu kurz. Der Einladung gemäß haben sich viele Mannschaften mit dem Präsentationschild ihrer Mannschaft viel Mühe gegeben. Im kommenden Jahr werden wir hier durch eine unabhängige Jury die Besten am Ende des Turniers auszeichnen. Unserem Gast aus den Tegeler Forst – Fuchsi – wird der Ausflug ins  Wuhletal genauso wie den Jüngsten am Samstag in Erinnerung bleiben. Wir hoffen, dass er der richtigen Fährte folgend, wieder in sein Heimatrevier gefunden hat.  Ein Dankeschön an beide offiziellen Vertreter des Berliner Handballverbandes, dem Landestrainer Arnfried Hetzer und der Leiterin der Geschäftsstelle des HVB, Janine Gegusch, für die Würdigung des Turniers und Durchführung der Sieger-ehrungen. Glückwunsch an die Sieger und die Platzierten des Turniers für die gezeigte sportliche Leistung. Danke an die Schiedsrichter und Zeitnehmer/Sekretäre für die Einhaltung des Zeit- und Ablaufplans. Vor allem Dank an unsere vielen jungen Schiedsrichter, die im vergangen Jahr erst ihre Prüfung abgelegt haben. Dass nicht immer alle mit den Entscheidungen im Spiel einverstanden sind gehört dazu aber die positive Atmosphäre und das übermittelte Feedback aus den einzelnen Sporthallen zeigt, dass wir auch im Bereich der Schiedsrichteraus- und weiterbildung in beiden Vereinen auf dem richtigen Weg sind. Danke an die Trainer/Betreuer der Gastmannschaften für den einen oder anderen Hinweis und Lob zur Turnierorganisation und der Durchführung, 32 Feedbackzettel von 59 sind zurückgekommen. Diese werden wir auswerten und gerne beim kommenden Neujahrsturnier berücksichtigen.

Ein dickes Lob für den unermüdlichen und vehementen Einsatz des Sportfreundes Jörg Winkel bei der Planung, Organisation und Umsetzung des 10. Neujahrsturniers. Danke dem kleinen Team, welches ihm stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Nun lasst uns bereits in die Zukunft schauen – 2015. Der Termin für das kommende  Neujahrsturnier lautet: 03.01. und 04.01.2015.   Mehr Informationen gibt es ab Mai 2014 auf unserer Webseite www.Wuhlesport.de.

Bereits jetzt möchte ich auf den schon erwähnten nächsten Höhepunkt unserer SG hinweisen. Viele hatten ja bereits zum Neujahrsturnier den Flyer für den 2. OsterCup in der Hand gehabt.  Am Wochenende 12.04. – 13.04.2014, findet im Huchel-Dom (Sporthalle Peter-Huchel-Str.33, 12619 Berlin) unser Osterevent für die Jugendmannschaften der Jahrgänge D (2001/2002) und E (2003/2004) statt. 5 Mannschaften haben bereits ihr Kommen zugesichert. Da sie bereits beim 1. OsterCup dabei waren, ist das ein positives Zeichen und bereits Motivation für eine intensivere Vorbereitung. Mehr zum 2. OsterCup ab Februar 2014 auf unsere Webseite www.Wuhlesport.de oder per Einladung und als Flyer im Postfach der Vereine beim Berliner Handballverband.

Wir hoffen, dass alle gesund und mit positiven Eindrücken wieder zu Hause angekommen sind und würden uns freuen, euch im kommenden Jahr wieder, dann bereits zum 11. Neujahrturnier, begrüßen zu können.  (K.Vt.)

Ergebnisse:

m J B m J C
1 Oranienburger HC 1 SG Parchim/Matzlow Garwitz
2 KSV AJAX-NEPTUN Köpenick 2 SG Banzkow-Leezen
3 BFC Preussen 3 Oranienburger HC
4 SV Lokomotive Rangsdorf 4 HF Blau Weiss  Spandau   2000
5 SC Charlottenburg Berlin 5 SG AC/Eintracht Berlin
6 Laager SV 04 6 Plauer SV
7 HSG Osterburg 7 SC Charlottenburg
8 VSG Altglienicke
9 SG AC/Eintracht Berlin
10 MTV Wünsdorf
m J D m J E
1 Oranienburger HC 1 VfL Tegel
2 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf 2 Oranienburger HC
3 KSV AJAX-NEPTUN Köpenick 3 SG OSC-Schöneberg-Friedenau
4 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf II 4 SG AC/Eintracht Berlin
5 SG AC/Eintracht Berlin I 5 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf
6 SG AC/Eintracht Berlin II 6 Berliner Sport-Verein 1892
w J C w J D
1 TSV Rudow 1 MTV 1860 Altlandsberg
2 TuS Neukölln 2 HC Leipzig
3 MTV 1860 Altlandsberg 3 HSC 2000 Magdeburg
4 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf 4 SV Eintracht Rostock
5 SG AC/Eintracht Berlin 5 Berliner TSC I
6 Berliner TSC II
7 OSG Fredersdorf-Vogelsdorf
8 SG AC/Eintracht Berlin
w J E F/G J
1 RSV Teltow-Ruhlsdorf
2 TSV Rudow
3 Frankfurter HC I
4 MTV 1860 Altlandsberg
5 Berliner TSC I
6 Berliner TSC II
7 Frankfurter HC II
8 Pro Sport 24
9 SG AC/Eintracht Berlin
10 SG Hermsdorf-Waidmannslust