Freitagabend – 20:15 Uhr Punktspiel gegen die SG Hermsd,/Waidm.-lust im Huchel-Dom.
Durch Undiszipliniertheit und Meckerei ein Punkt gewonnen und zum Schluss den Sieg verschenkt. Nach einem Halbzeitstand von 6:11 wurde in der zweiten Halbzeit durch einfache Tore und schnelles Spiel nach vorne ins das Spiel zurückgefunden. Dank Marcus B. konnte man in der zweiten Halbzeit den Spielstand noch korrigieren. Der Höhepunkt der Partie war dann zum Schluss, das genau der Spieler der zweiten Halbzeit beim Spielstand von 17:17,  in der 59:57 Minute, noch eine Siebenmeter zum möglichem Sieg versiebt. Das Fazit der Partie -siehe Bild. Als Zuschauer und aktiver Mitstreiter im Kampfgericht – ein gerechtes Unentschieden zwischen beiden Mannschaften. PS: Der Schiedsrichter war an diesem Abend total überfordert – Regelkunde (?).

banner