Monat: März 2018

Der Unterbau muss stimmen, will man was erreichen!

Wie in den vergangenen Jahren führen wir intern und für interessierte Jugendliche des Handballsports eine Sichtung für die kommende Saison 2018/2017 bei unseren Jüngsten durch. Gleichzeitig wollen wir Trainer uns vom Stand der Entwicklung unserer eigenen Nachwuchsspieler (C und D/E Jugend) ein aktuelles Bild machen. Ziel ist es, die kommenden Mannschaften für die Meisterschaftsrunde 2018/2019 neu und nach vorhandenem Potential aufzustellen. Auch wenn die Saison gerade erst vorüber ist, beginnt bereits die kommende. Im Mai finden die Qualifikationsrunden für Saison 2018/2019 statt. Wir wollen topp vorbereitet sein und der sportliche Erfolg im Jugendbereich gibt uns, für die stattfindende Aktion, Recht.

Zu den nachstehenden Terminen sind auch Jugendliche und Schüler aus unserem Stadtbezirk, aus den umliegenden Stadtbezirken und Gemeinden recht herzlich eingeladen.
Die Sichtung wird von lizenzierten Trainern der SG AC/Eintracht Berlin durchgeführt.

 

13. April 2018
16:30 Uhr bis 18:00 Uhr  männliche Jugend D
18:00 Uhr bis 19:30 Uhr  männliche Jugend C
Ort:  Sporthalle Peter-Huchel-Str. 33, 12619 Berlin

Macht mit und zeigt euer Talent. Einfach vorbeikommen und die Trainer vor Ort ansprechen. Bitte Turnschuhe, Sportshorts und ein T-Shirt nicht vergessen.

Bei uns wird nicht nur Handball trainiert.
Gemeinsame Turnierfahrten, Sommertrainingslager und vieles mehr – kommt und mach mit!

Infos:   www.wuhlesport.de

Wer nicht wagt neue Wege zu gehen, bleibt stetig auf der Stelle stehen

Nach der diesjährigen Meisterschaft unserer mJA (Oberliga OSL) und der Berliner Meisterschaft unserer mJB haben wir uns bereits ein anspruchsvolles Ziel für die kommende Saison gestellt.

Am 09.06. und 10.06.2018 findet die überregionale Qualifikation zur Jugendbundesliga (A-Jugend) statt. Wir, die SG AC/Eintracht Berlin,  haben gemeldet.

Eine Herausforderung nicht nur für unsere Spieler und den Trainerstab, sondern auch für junge Spieler aus der Region Berlin/Brandenburg, die sich gemeinsam mit uns der sportlichen Herausforderung stellen wollen.  Hierzu laden wir euch zum gemeinsamen Training ein. Das Training findet immer dienstags und donnerstags in der Zeit von 18:00 bis 20:00 Uhr in der Sporthalle Peter-Huchel-Str. 33, 12619 Berlin, statt.

Wer sich etwas traut, kann auch etwas erreichen. Ob man seine sportlichen Ziele erreicht, hängt nicht nur vom Training ab, auch der Kopf muss mitspielen. Komm und schau Dir unser Team an und überzeuge dich von unserem Vorhaben.

Auch unsere männliche Jugend B will die diesjährige Qualifikation zur Ostsee-Spree-Oberliga 2018/2019 erfolgreich  bestreiten und sich dann als aktueller Berliner Meister der neuen sportlichen Herausforderung  stellen. Willst Du dabei sein, schau vorbei. Die Trainingszeiten und Trainingsort findest Du auf unserer Web-Seite.

Du willst mehr von uns erfahren, dann schau auf unsere Webseite www.wuhlesport.de oder auf www.facebook.com/Handball-Spielgemeinschaft-ACEintracht-Berlin.

Sollten du noch weitere Fragen haben, ruf uns an:
mJA:  Mirco Bähr  – 0163 6865247
mJB:  Roy Kalweit – 0151 61376126
SG AC/Eintracht Berlin:  Klaus Vendt – 0172 8870151

Glückwunsch! Wir brauchen noch eure Stimme für den OsterCup 2018

Männliche B Jugend wird Berliner Meister 2018 – Glückwunsch an das gesamte Team.

Der Heimspielsonntag unserer Frauen war erfolgreich wie selten. 2. Frauen bleiben in der Erfolgsspur und die 3. und 4.  Frauen ebenfalls heute mit einer weißen Weste. Unsere wJD I sichert sich durch einen Auswärtssieg den Erfolg in der Stadtliga – Platz 1, toll und Glückwunsch. Die zweite wJ D (jüngerer Jahrgang) sichert sich Platz 3, nach einem spannenden Spiel  zum Saisonschluss. Nach der Meisterschaft (Ostsee-Spree) unserer mJA am vergangenem Wochenende  wurde heute noch ein unentschieden im Auswärtsspiel gegen die SG Hermsdorf erzielt.

Für die Jüngeren gibt es vor Ostern, am kommenden Wochenende, noch den OsterCup 2018, bevor alle in die verdienten Osterferien gehen.

An dieser Stelle noch einmal die Bitte an alle Fans. Gebt uns eure Stimme bei der Abstimmung der Berliner Sparkasse – www.wuhlesport.de/ostercup-2018-berliner-sparkasse.de für unser Jugendprojekt OsterCup 2018.
DANKE

Hier die Ergebnisse vom Wochenende im Überblick.

VL mC Füchse Berlin Reindf. SG AC/Eintracht Berlin 40:24
VL mD TuS Neukölln SG AC/Eintracht Berlin 31:27
SL wD SG AC/Eintracht Berlin II Pfeffersport II 11:11
SL wD FSV 1912 II SG AC/Eintracht Berlin 19:23
KL F SG AC/Eintracht Berlin IV SCC III 24:22
LL F Pro Sport 24 II SG AC/Eintracht Berlin 42:19
KL M Sp.Vg. Blau-Weiß 1890 II SG AC/Eintracht Berlin II 41:11
BL F SG AC/Eintracht Berlin III VfV Spandau III 18:17
OL mA SG Hermsd.-Waidm.lust SG AC/Eintracht Berlin 37:37
BL F SG AC/Eintracht Berlin II HC Nord 25:11
SL mC Sp.Vg. Blau-Weiß 1890 II SG AC/Eintracht Berlin II 18:15
VL mB VfV Spandau SG AC/Eintracht Berlin 25:29

 

Langes Wochenende im Huchel-Dom

Auch wenn das Highlight (mJB) erst am Sonntag um 17:15 Uhr beim VfV Spandau stattfindet, haben die  anderen Mannschaften auch unsere volle Aufmerksamkeit verdient.
Am Freitag hat unsere Ü32 ihr letztes Heimspiel in dieser Saison. Mit einem Erfolg könnte man die Meisterschaft wenigsten noch mit einem positiven Erlebnis zu Hause abschließen. Das selbst gestellte Ziel wurde nicht erfüllt.

Am Sonntag beginnen wir mit unserem weiblichen Nachwuchs um 10:00 Uhr den Heimspieltag. Danach bestreiten die 4. Frauen, mit Unterstützung der wA-Jugend, ihr definitives letztes Meisterschaftsspiel. Mit der aktuellen Spieleranzahl lässt sich ein erneuter Start in der kommenden Saison nicht mehr realisieren.  Mit einer Träne im Auge sagen wir unseren Damen, der Trainerin  und dem Trainer – DANKESCHÖN –  für den jahrelangen Einsatz. Im folgendem Spiel zweier Tabellennachbarn geht es 4 Spieltage vor Saisonende um die Absicherung eines möglichst guten Mittelfeldplatzes zum Saisonschluss.  Aufstieg – das haben unsere  2ten Frauen vor. Als Tabellenerster darf es in den letzten drei Punktspielen keinen Ausrutscher geben, will man es auf direktem Weg schaffen. Am Montag wird dann das Heimspielwochenende durch unsere mBII beendet. Allen Mannschaften, ob zu Hause oder Auswärts,  drücken wir beide Daumen und wünschen maximalen Erfolg.

Fr. 16.03.2018 20:15 91 VL AH SG AC/Eintracht Berlin VfL Lichtenrade
             
Sa. 17.03.2018 13:15 124 VL mC Füchse Berlin Reindf. SG AC/Eintracht Berlin
    15:30 381 VL mD TuS Neukölln SG AC/Eintracht Berlin
    18:15 521 LL mB SG OSF Berlin II SG AC/Eintracht Berlin II
             
So. 18.03.2018 10:00 91 SL wD SG AC/Eintracht Berlin II Pfeffersport II
    11:30 91 KL F SG AC/Eintracht Berlin IV SCC III
    13:30 91 BL F SG AC/Eintracht Berlin III VfV Spandau III
    17:30(?) 91 BL F SG AC/Eintracht Berlin II HC Nord
    – Spielverlegung auf 16:00 beantragt
             
So. 18.03.2018 10:00 173 SL wD FSV 1912 II SG AC/Eintracht Berlin
    12:00 687 LL F Pro Sport 24 II SG AC/Eintracht Berlin
    12:00 651 KL M Sp.Vg. Blau-Weiß 1890 II SG AC/Eintracht Berlin II
    14:00 490 OL mA SG Hermsd.-Waidm.lust SG AC/Eintracht Berlin
    16:00 651 SL mC Sp.Vg. Blau-Weiß 1890 II SG AC/Eintracht Berlin II
    17:15 564 VL mB VfV Spandau SG AC/Eintracht Berlin
             
Mo. 19.03.2018 18:30 91 LL mB SG AC/Eintracht Berlin II Polizei SV II

Weibliche D-Jugend bei Jugend trainiert für Olympia erfolgreich!

Sieben Mädchen der wD-Jugend haben mit ihren Schulmannschaften der Mozart Schule und der Fritz Reuter Oberschule bei Jugend trainiert für Olympia das Finale gewonnen und damit den Titel Berliner Meister der Grundschulen bzw. Berliner Meister der Oberschulen gewonnen.

In einem heiß umkämpften Finale der Wettkampfklasse 4 (2005-2007) setzte sich die Mozart Schule aus Berlin Hellersdorf gegen die Grundschule im Moselviertel am Ende mit 17:14 durch. Zu erwähnen ist, dass gleich sechs Klassen (ca. 100 SchülerInnen + Lehrer) der Mozart Schule die Schöneberger Sporthalle zum Finalspiel besuchten und ihr Mädchenteam frenetisch anfeuerten. Das hat sicher gut getan und das Team zusätzlich motiviert.

Am Ende flossen viele Freudentränen, die ganze Last fiel ab, immerhin spielen die Mädchen „erst“ seit ca. 2,5 Jahren Handball. Ein schöner Erfolg im Rahmen des Projekts „Profivereine machen Schule“ welches seit 2,5 Jahren an der Mozart Schule läuft.

Es gab noch mehr als nur einen Meistertitel!

Unsere männliche Jugend B wahrt sich die Titelchance und wird am kommenden Wochenende alles in die Waagschale beim VfV Spandau legen, für den Gewinn der Meisterschaft. Glückwunsch an alle Gewinner und an die Mädels der D-Jugend – Kopf hoch und auf das letzte Spiel am kommenden Sonntag konzentrieren.

Hier die anderen Ergebnisse vom Wochenende.

SL wD VSG Altglienicke SG AC/Eintracht Berlin Heimteam nicht angetreten 0:2 Punkte für SG AC/EB
VL mD SG AC/Eintracht Berlin SG OSF Berlin 23:23
OL mA SG AC/Eintracht Berlin Oranienburger HC 47:18
VL AH SG OSF Berlin SG AC/Eintracht Berlin 23:28
VL mC SG AC/Eintracht Berlin VfL Lichtenrade 34:34
SL wD Pro Sport 24 II SG AC/Eintracht Berlin II 16:13
LL mB SG AC/Eintracht Berlin II VfL Tegel 34:25
SL mC SG AC/Eintracht Berlin II TSV Rudow II 22:14
VL mB SG AC/Eintracht Berlin VfL Lichtenrade 30:26
VL wA SG AC/Eintracht Berlin TSV Tempelhof-Mariendorf Gastteam nicht angetreten 2:0 Punkte für SG AC/EB

Ein neuer Stern für die SG AC/Eintracht Berlin, unsere A-Jugend ist Meister Oberliga Ostsee Spree!

Es begann heute spannend Punkt 18:00 Uhr in der Huchel-Halle! Ein Punkt fehlte der männlichen A-Jugend noch zum Titel Meister der Oberliga Ostsee Spree! Die Jungs zeigten gleich zu Beginn, was sie heute vorhatten, nämlich den großen Titel klar zumachen und zogen gegen den Oranienburger HC mit 3:0 vor. Die Jungs aus Oranienburg versuchten tapfer dagegen zuhalten, nach etwa 15 Min war jedoch klar, dass für unsere A-Jugend hier nichts mehr anbrennen würde. 14:9 nach 22 Minuten, Halbzeitstand 21:10. Den Oranienburgern fiel nicht mehr viel ein, um unsere starke Deckung zu überwinden, die Tempogegenstösse der SG brachen die Gegenwehr. Nach 46 Min stand es 34:16 und so ziemlich jedem in der gut gefüllten Huchel-Halle war klar, dass die Jungs um Trainer Mirco Bähr sich heute den verdienten Meistertitel holen würden. Ein bärenstarker Auftritt voller Selbstvertrauen rundet eine tolle Saison des Teams ab. Die Zuschauer, Eltern, Familienangehörige, Freunde und Sportfreunde waren begeistert, genießt den Abend, Glückwunsch an die Mannschaft und das Trainerteam!

Ein (Meister-) Heimspielwochenende ?

Unsere mJA kann am Samstag, bei einem Sieg gegen den Oranienburger HC, vorzeitig  „Meister der Oberliga Ostsee-Spree 2017/2018“ werden. Bereits einen Tag später kann für unsere mJB, bei einem Sieg gegen den VfL Lichtenrade, die Berliner Meisterschaft vorzeitig abgesichert werden. Also, auf zum Huchel-Dom und drücken wir den Jungs die Daumen. Selbstverständlich wünschen wir den anderen Mannschaften ebenfalls alles Gute und erfolgreiche Spiele.

Sa. 10.03.2018 16:00 91 VL mD SG AC/Eintracht Berlin SG OSF Berlin
10.03.2018 18:00 91 OL mA SG AC/Eintracht Berlin Oranienburger HC
10.03.2018 14:00 726 SL wD VSG Altglienicke SG AC/Eintracht Berlin
10.03.2018 19:45 521 VL AH SG OSF Berlin SG AC/Eintracht Berlin
So. 11.03.2018 10:00 91 VL mC SG AC/Eintracht Berlin VfL Lichtenrade
11.03.2018 11:30 91 LL mB SG AC/Eintracht Berlin II VfL Tegel
11.03.2018 13:00 91 SL mC SG AC/Eintracht Berlin II TSV Rudow II
11.03.2018 16:00 91 VL mB SG AC/Eintracht Berlin VfL Lichtenrade
11.03.2018 18:00 91 VL wA SG AC/Eintracht Berlin TSV Tempelhof-Mariendorf
11.03.2018 11:00 687 SL wD Pro Sport 24 II SG AC/Eintracht Berlin II